Sanitätsausrüstung

Zur Versorgung kleinerer Verletzungen bis hin zu lebendbedrohlichen Erkrankungen sind unsere Wasserrettungsstationen (WRST)Einsatzfahrzeuge und Motorrettungsboote (MRB) mit umfangreicher Notfallausrüstung ausgestattet.
So haben wir die Möglichkeit zur Sauerstoffgabe, Beatmung, Intubation, Infusionstherapie, Immobilisation und Wundversorgung.

Jedes MRB ist mit einem Spineboard ausgerüstet. Diese schwimmfähige Trage ermöglicht eine schonende Rettung aus dem Wasser und den sicheren Patiententransport an Bord. In beiden Einsatzfahrzeugen sind zudem Schaufeltragen vorhanden. 

An den WRST, sowie in den Einsatzfahrzeugen stehen sog. AED (Automatisierter Externer Defibrillator)bereit. Sie ermöglichen uns, bei Herzstillstand, noch vor Eintreffen des Notarztes, eine Defibrillation durchzuführen und somit die Überlebens-Chancen des Betroffenen erheblich zu erhöhen.